Infobox “Nazis heute”

In den 90er Jahren waren Nazis ziemlich eindeutig zu erkennen. Sie trugen kahlgeschorene Köpfe, Bomberjacken und Springerstiefel mit weißen Schnürsenkeln. Dieses Klischeebild wird auch heutzutage noch häufig von Zeitungen oder dem Fernsehen benutzt. Doch es entspricht längst nicht mehr der Realität. Neben den beliebten Kurzhaarfrisuren sind heutzutage auch lange Haare kein Tabu mehr.

Heutige Nazis kleiden sich häufig unauffällig und wollen nicht auf den ersten Blick erkannt werden. Sneaker, Jeans oder Cargohosen gehören zum neuen Outfit genauso wie Basecaps mit Buttons oder Nietengürtel.

Die Beliebtheit der Skinheadsubkultur früherer Zeiten musste einer Vielfalt neonazistischer Jugendkulturen Platz machen. Nazis spielen nicht mehr nur in Rechtsrockbands sondern betätigen sich als SprayerInnen und RapperInnen. Die menschenverachtenden Botschaften sind jedoch dieselben geblieben.

Infobox “Freie Kameradschaften”

Seit rund 20 Jahren sind so genannte “Freie Kameradschaften” ein fester Bestandteil der deutschen Naziszene. Diese Gruppen gründen sich nicht als eingetragene Vereine oder Parteien. Sie tun das sowohl um gerichtliche Verbote zu vermeiden, aber auch aus ideologischen Widersprüchen zu Naziparteien wie der NPD, die vielen Freien Kameradschaften nicht radikal genug ist. Dennoch kommt es immer wieder zur Zusammenarbeit oder Doppelmitgliedschaften von Parteimitgliedern und Angehörigen von Freien Kameradschaften. Häufig stellen zum Beispiel Freie Kameradschaften Schlägertrupps, die Veranstaltungen der NPD bewachen sollen.

Freie Kameradschaften organisieren dennoch hauptsächlich eigene Veranstaltungen, wie rechte Konzerte oder Demonstrationen, bei denen teilweise bis zu mehrere tausend Neonazis aufmarschieren und regelmäßig Übergriffe auf Andersdenkende stattfinden.

Die wichtigsten von Freien Kameradschaften organisierten Aufmärsche in Norddeutschland finden jährlich am 1. Mai sowie Anfang August in Bad Nenndorf statt.

Zurück Weiter

Advertisements

0 Responses to “Seite 4”



  1. Leave a Comment

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s




Advertisements

%d bloggers like this: